Das Hauptorchester...

des Musikverein Breitengüßbach e.V. ist das   Kernstück der musikalischen Jahresgestaltung. Egal ob Ständchen, kirchliche   Auftritte, die Umrahmung offizieller Anlässe, Unterhaltungsauftritte oder   Jahres- und Kirchenkonzert – das Hauptorchester ist der Klangkörper für alle   Fälle.


Allgemeines

Das Hauptorchester umfasst aktuell ca. 30   Musiker. Dabei sind beinahe alle Instrumente, die man in einem Blasorchester   finden kann:
       

Die Proben finden immer am

     

Freitag

19:15 Uhr – 21:15 Uhr

     

statt und werden von unserem

Dirigent: Thomas Steinhardt

geleitet.

 

(Standardt-) Repertoire

Für die regelmäßigen Saisonauftritte steht   traditionelle und moderne Unterhaltungsmusik auf dem Programm. Von „Auf der   Vogelwiese“ und „Böhmischer Traum“ über „Dixieland for Band“ und „Hulapalu“ bis   hin zu „The Best of Herp Albert“ oder „Zwei Mexikaner in Böhmen“ ist für   jeden Fall etwas dabei. Das gesamte Hauptorchester kommt damit ebenso optimal   zur Geltung, wie die individuellen Stärken und Vorlieben unserer Musiker.   Auch im Orchester gilt also: Für Jede und Jeden ist etwas dabei!


Konzerte und Leistungsspiele

Ganz ähnlich ist es bei unseren Konzerten im   Jahreskreis. Beim Jahreskonzert Ende Oktober und unserem Kirchenkonzert am   ersten Advent, finden noch weitere Stilrichtungen ihren Platz in der   musikalischen Welt des MVB.

Jahreskonzert

Bei unserem Jahreskonzert nimmt – neben   modernen Titeln und unseren Wurzeln, der traditionellen Blasmusik – auch die   symphonische Blasmusik einen ganz maßgeblichen Platz ein. Sie ist das, was   man vielleicht „das Hochreck des Blasorchesters“ nennen könnte. Vielfältige   Wertungsspiele und Wettbewerbe bieten dabei immer wieder Gelegenheit, das   Können des Orchesters unter Beweis zu stellen.

Wertungsspiele und Wettbewerbe

Auch das, schafft unser Hauptorchester immer   wieder – zuletzt konnte am 05.05.2019 beim Landeswettbewerb der   Mittelstufenorchester des bayerischen Blasmusikverbandes der Rang als

5. Bestes Blasorchester   Bayerns in der Mittelstufe

erspielt werden. Eine Leistung die das Können   des Orchesters – gerade auch im symphonischen Bereich - abbildet. Auch hier   also ein Beweis für das vielfältige Können unserer Musikerinnen und Musiker.

Kirchenkonzert

Wer aber volle Klänge und große Klangräume   schaffen will, der muss auch das Gegenteil können: Besinnliche Melodien, getragene   Titel und Werke, die zum Nachdenken und Ausruhen einladen. Das ist es, was   unser Kirchenkonzert immer wieder mit sich bringt. Zum Anfang der hektischen   Adventszeit laden wir ein zum Durchschnaufen und Kraft tanken. Kleine   Ensemblegruppierungen, die Einbindung von Orgel und Gesang sowie Titel   verschiedenster Musikepochen, zeigen wieder einmal dass uns vor allem eines   wichtig ist und prägt: Ein breites Spektrum von Gestaltungsmöglichkeiten rund   um die Musik.


Ensembles   rund um das Hauptorchester

Doch das gilt nicht nur für die musikalische   Gestaltung. Auch das Orchester selbst ist vielfältig aufgestellt:

Die Güßband

So   spielt ein Teil unseres Hauptorchesters am „Elferrat“, der jährlichen  Prunksitzung zu Jahresbeginn, Big Band- und Tanzmusik sowie moderne  Faschingsklassiker. Mit dabei sind bei diesem Anlass meist auch E-Bass,   E-Gitarre und Keyboard sowie natürlich Gesang. Unsere Güßband erfreut dabei   natürlich nicht nur mit musikalischer Unterhaltung, sie stellt auch unter   Beweis, dass uns Abendgarderobe ebenso gut steht wie Tracht.

Güßbrass Wood & Co.

Doch nicht nur für die „große Bühne“ haben wir etwas zu bieten. Auch hier gilt unser Motto: „Vielfalt ist Trumpf“. Für kleinere Anlässe, Umrahmung offizieller Angelegenheiten oder auch gesellige Anlässe – wie den Bockbieranstich bei der Brauerei Binkert – eignet sich unsere kleine Besetzung ganz hervorragend. 

Güßbrass Wood & Co., die kleine aber feine, in Größe und Musikern wechselnde Besetzung ist musikalisch ein wahres Chamäleon: 
Von traditioneller Blasmusik und feiner Wirtshausmusik, bis hin zu klassischer (Blech-) Bläsermusik, ist alles geboten was das Herz begehrt.